FAQs

Ist der Alnatura KinderNaturGarten Darmstadt ein Betriebskindergarten?
Nein, es ist ein öffentlicher Waldorfkindergarten. Alle Kinder sind bei uns herzlich willkommen.

Ab welchem Alter nehmen Sie Kinder auf?
Wir nehmen Kinder ab dem vollendeten 1. Lebensjahr auf.

Nach welchen Kriterien erhält ein Kind einen Platz?
Formale Kriterien wie Alter und Geschlecht sind für uns ausschlaggebend, damit das Gleichgewicht in den Gruppen gewährleistet ist. Ist die Nachfrage höher als die Anzahl der Plätze, haben Geschwisterkinder Vorrang vor neuen Familien. Die Platzvergabe findet im Rahmen eines ausführlichen Gesprächs statt, in dem sich Pädagogen und Eltern kennenlernen. Wenn beide Seiten zusammenarbeiten möchten, bekommt das Kind einen Platz in einer Gruppe.

Kann ich mein Kind im KinderNaturGarten Darmstadt auch anmelden, wenn ich nicht in Darmstadt wohne?
Ja, das ist möglich. Ihre Wohnortgemeinde muss der Stadt Darmstadt in diesem Fall die Kosten erstatten (§28 Hessisches Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch (HKJGB))

Was kostet ein Betreuungsplatz? (Stand: 08/18)
Die Kosten für einen Betreuungsplatz im KinderNaturGarten Darmstadt entsprechen der Entgeltregelung der Wissenschaftsstadt Darmstadt für alle Kindertagesstätten und staffeln sich wie folgt:

Betreuungszeit  7:30 bis 15:00 Uhr 7:30 bis 17:30 Uhr
U 3-Gruppen 180,80 € 226,00 €
Ü 3-Gruppen 45,20 €* 90,40 €*

* Seit August 2018 ist die Betreuung der 3-6jährigen im Land Hessen für 6 Stunden kostenfrei sein; d.h. bei einer 10stündigen Betreuungszeit fällt dann noch die Differenz für 4 Stunden an.

Für Familien bzw. Haushalte mit geringem Einkommen oder mehr als einem Kind (Mehrkindregelung), welche Krippen, Kindergärten und Horte besuchen, gibt es unter bestimmten Voraussetzungen Freistellungs- oder Ermäßigungsmöglichkeiten. Diese betreffen ausschließlich die Beiträge für den Besuch der Einrichtungen, nicht aber die Essensgelder oder Verpflegungskosten.

Bezieher von Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch (SGB II) können im Jobcenter Darmstadt einen Antrag nach dem Bildungs- und Teilhabepaket stellen. Die entsprechenden Antragsformulare erhalten Sie auf Nachfrage bei uns.

Mit welchen Verpflegungskosten muss ich monatlich rechnen?
Für das gemeinsame Frühstück rechnen wir mit 15 EUR, für das vegetarische Bio-Mittagessen mit  77 Euro. Insgesamt fallen ca. 92 Euro Essenspauschale im Monat an. Für alle Kinder stehen Wasser und ungesüßte Tees zur Verfügung.

Kann ich meinem Kind auch Mittagessen mitgeben und das Verpflegungsgeld sparen?
Das gemeinsame Mittagessen ist in unserem Waldorfkindergarten eine wichtige sinnliche Erfahrung und unterstützt das „Wir-Gefühl“ unter den Kindern. Wir bieten täglich ein vollwertiges, leckeres Bio-Gericht an.

Wie flexibel bin ich während der Öffnungszeiten mit der Betreuung meiner Kinder?
Sie können wählen zwischen der Grundversorgung von 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr (Teilzeit) und einer ganztägigen Versorgung von 7.30 Uhr bis 17.30 Uhr (Vollzeit). Die Arbeit in festen Gruppen sichert Ihnen und Ihrem Kind eine beständige Bezugsperson und Stabilität.  Innerhalb des gewählten Gruppenzeitfensters sind Sie flexibel.

Wann und wie kann ich mein Kind verbindlich im KinderNaturGarten Darmstadt anmelden?
Eine verbindliche Anmeldung ist ab sofort über die elektronische Anmeldeplattform der Stadt Darmstadt möglich: http://kinderbetreuung.darmstadt.de/elternportal.jsf

Wie viele Betreuer stehen pro Kind zur Verfügung?
Insgesamt gibt es zwei U3-Gruppen mit je 11 Kindern und drei Ü3-Gruppen mit je 22 Kindern. Geplant sind immer zwei Fachkräfte pro Gruppe. In den arbeitsintensiven Tagesstunden verstärken wir die Gruppenteams um hauswirtschaftliche Kräfte und Lernende im Erzieher-Beruf.

Kann ich mir den KNG unverbindlich anschauen?
Ab Herbst 2018 bieten wir regelmäßig Info-Nachmittage an. Die Termine werden wir hier veröffentlichen.

Kann man auch im laufenden Kindergartenjahr zum KinderNaturGarten Darmstadt wechseln?
Ja, wenn wir einen Platz frei haben,

Was benötigt mein Kind, wenn es zu Ihnen kommt?
Folgende Dinge benötigt ihr Kind, wenn es zu uns kommt:
Hausschuhe, Wechselkleidung, Matschhose und Regenjacke sowie Gummistiefel.

Wo liegen ihre pädagogischen Schwerpunkte?
Basis für unsere Arbeit ist die Waldorfpädagogik. Wir sind ein inklusiv arbeitender öffentlicher Waldorfkindergarten in Darmstadt – ein Ort, an dem mit den Kindern im Jahresverlauf gegärtnert wird. Die Welt des Kindes braucht Sinnhaftigkeit, wie sie durch ökologische Zusammenhänge erlebbar werden kann. Das Leben in der Kindergartengemeinschaft und die (nach)wirkenden Naturerfahrungen begründen ein Verantwortungsgefühl für den Menschen und die Erde. Die Beschäftigung mit und in der Natur, trägt so zu einer nachhaltigen Bildung bei.